Verfahren und Services Deutschland

Die APS bietet unterschiedliche Überprüfungsverfahren an, über die Sie sich auf den folgenden Seiten informieren können. Im Einzelnen sind dies:

  • das reguläre China-Verfahren für individuelle Antragsteller, bei dem die Bewerber für die Dokumentenüberprüfung zu einem ca. 30-minütigen Interview eingeladen werden oder den TestAS absolvieren;
  • die Dokumentenüberprüfung für Stipendiaten und Doktoranden, deren Stipendiengeber oder aufnehmende Hochschule ein APS-Zertifikat fordert, alle Studenten, die bereits vor dem 01.04.2002 mit einem Studienvisum nach Deutschland eingereist sind, sowie Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartner von Staatsangehörigen eines EU-Mitgliedstaates – bei diesen Antragstellern wird in der Regel auf das APS-Interview verzichtet;
  • das Partnerschaftsverfahren für Teilnehmer an Austauschprogrammen zwischen deutschen und chinesischen Hochschulen, bei dem das APS-Interview durch eine fachliche Auswahl deutscher Hochschullehrer ersetzt wird;
  • das Austauschverfahren für Studierende, die nur für einige Semester nach Deutschland gehen und dort keinen Abschluss machen;
  • das Künstler-Verfahren für Studienbewerber, die in China einen rein künstlerischen oder musikalischen Studiengang besuchen und sich in Deutschland an einer Kunst- oder Musikhochschule bewerben wollen.

Bitte beachten Sie, dass die APS nur Studienleistungen prüfen kann, die in China erbracht wurden.  Die APS prüft weder in Deutschland noch in anderen Ländern erbrachte Studienleistungen chinesischer Staatsangehöriger oder Staatsangehöriger anderer Länder! Schließlich finden Sie im Folgenden Informationen zu unseren weiteren Dienstleistungen: