Nachzertifizierung

Für Bewerber, die das China-Verfahren der APS bereits erfolgreich durchlaufen haben und dabei mindestens 6 Semester eines vierjährigen Studiengangs bzw. 8 Semester eines fünfjährigen Studiengangs durchlaufen haben, bietet die APS folgenden Service:

Wir zertifizieren das Abschlusszeugnis, das Bachelorzeugnis sowie die letzten Semester nach, ohne ein weiteres Interview durchzuführen.

Für die Nachzertifizierung wird ein Entgelt in Höhe von 500 RMB erhoben, das vom Bewerber auf das Konto der APS zu überweisen ist.

Wichtiger Hinweis zur Nachzertifizierung: Die Dokumentenüberprüfung zur Nachzertifizierung des Abschluss- und des Bachelorzeugnisses kann erst dann abgeschlossen werden, wenn der APS die hierfür notwendigen Informationen von Seiten der chinesischen Hochschule und den chinesischen Behörden vorliegen.
Sobald die nötigen Dokumente vorliegen, sollte die Überweisung des Entgelts vorgenommen werden und die Unterlagen bei der APS eingereicht werden. Nach Eintreffen der Unterlagen sowie der Überweisung kann im Teilnehmerportal der Status der Nachzertifizierung überprüft werden. Die Dokumentenprüfung durch die APS wird vorgenommen, sobald die notwendigen Daten von den chinesischen Behörden bereitgestellt werden.

Die Nachzertifizierung wird für Bewerber aller Konsularbezirke an der APS Peking durchgeführt. Bewerber aus den Konsularbezirken Shanghai, Shenyang, Guangzhou und Chengdu reichen ihre Unterlagen ebenfalls an der APS Peking ein.

Einzureichende Unterlagen (per Post oder durch persönliche Abgabe):

  1. Formloser Antrag auf Nachzertfizierung mit Name, Aktennummer und Vermerk zur Zustellung per Post bzw. Selbstabholung durch den Antragsteller
  2. im Fall der gewünschten Zustellung per Post: ausgefüllter Shunfeng-Sendeschein (Shunfeng-Kurierdienst) mit vollständigem Namen des Empfängers, Adresse sowie Kontakttelefonnummer
  3. beglaubigte Kopie mit beglaubigter Übersetzung des Abschlusszeugnisses
  4. beglaubigte Kopie mit beglaubigter Übersetzung des Bachelorzeugnisses
  5. beglaubigte Kopie mit beglaubigter Übersetzung des vollständigen Studienbuchs
  6. Kopie des Überweisungsformulars

Bitte beachten

  • Die Unterlagen sollten zeitgleich mit der Überweisung des Entgelts eingereicht werden. So kann die Überweisung schneller den Unterlagen zugeordnet werden.
  • Bewerber, deren Antrag vor Abschluss des 6. Semester eingereicht wurden, können keine Nachzertifizierung beantragen, sondern melden sich zur erneuten Überprüfung an.
  • Bereits ausgestellte Zertifikate müssen nicht zurückgeschickt werden.
  • Anstelle von notariellen Beglaubigungen können auch Übersetzungen in einem versiegelten Umschlag eingereicht werden.